Dunkles Visier erlaubt verboten?

-- WICHTIGES AN DIESER STELLE --

Stammtische: KawasakiS NRW Erst im Juli wieder (Details folgen)

  • Bist du so begeistert, dass du das jetzt 3 mal posten musstest ? :D
    Ich bin zwar auch schon seit Jahren ein Schubert-Fan ( S1 ) awa ein Klapphelm ist nicht so mein Ding :whistling: :D

    Grüße Michel


    ZRX fahren is geil

  • Hallo Michel,


    also ich finde den Helm wirklich klasse. Erstens weil ich Brillenträger bin, weiß nicht ob Du das Problem kennst sich die Brille in den Helm zu quetschen?


    Ausserdem find ich dieses innere Sonnenvisier klasse, man hat nicht mehr so das Problem des Wechselns.


    usw.


    Ich belasse es mal dabei hab bei Dir das Gefühl Dich damit irgendwie zu nerven.


    Ach doch noch eines Schuberth schreibt man mit h am Ende (hab ich auch erst später gesehen) ;)

  • Wieso hast du das Gefühl dass du mich nerven würdest ?
    Mein Schubert hat auch eine Sonnenblende und das finde ich auch gut so. Mit Brille hab ich das noch nicht so, nur manchmal beim Lesen brauch ich das Teil. Moped fahren geht Gott sei Dank noch ohne Brille und deshalb auch bestens ohne Klapphelm. Ich glaube, bevor ich mir einen Klapphelm kaufen würde, würde ich mir eher Kontaktlinsen anziehen :thumbup:

    Grüße Michel


    ZRX fahren is geil

  • Wieso hast du das Gefühl dass du mich nerven würdest ?
    Mein Schubert hat auch eine Sonnenblende und das finde ich auch gut so. Mit Brille hab ich das noch nicht so, nur manchmal beim Lesen brauch ich das Teil. Moped fahren geht Gott sei Dank noch ohne Brille und deshalb auch bestens ohne Klapphelm. Ich glaube, bevor ich mir einen Klapphelm kaufen würde, würde ich mir eher Kontaktlinsen anziehen :thumbup:

    Ich weiss gar nicht was Du gegen Klapphelme hast, ich (Brillenträger) fahre seit 1987 Klapphelme und komme gut mit zurecht. Zum eigentlichen Thema muss ich auch noch was schreiben. Ich bevorzuge getönte Visiere, als Brillenträger finde ich das einfach besser. Ich habe auch einen Helm mit Sonnenblende, aber den nehme ich nur für Fahrten in der Dunkelheit, z.B. zur Spätschicht. Da ich den grössten Teil dieser Strecke durch den Wald fahren muss und bei uns haufenweise Schwarzwild und Waldponys die Rübe auf die Strasse strecken, ist mir ein klares Visier sicherer.

    Gruss Ginger

  • na schön ,dass mich endlich jemand versteht :)


    Ich dachte schon das wär ne Krankheit Klapphelm zu tragen :rolleyes:

  • Ich kann Dich auch verstehen. :)
    Habe jahrelang Klapphelme gehabt. Die Probleme normaler Helm und Brille kann ich nur bestätigen.


    Mai neuen normalen Helm gekauft - Juni die erste Brille. :patsch:


    Nach langem Probieren - zweite Brille fürs Moppedfahren mit Steckbügeln.


    Ob der Nächste wieder zum Klappen ist ? Mir sind die Schuberts momentan zu groß und schwer im Verhältnis zum normalen Helm.


    Gruß Lila

  • Hi Lila,


    aber mit dem Gewicht da bin ich nicht ganz Deiner Meinung.


    Mein alter Arai Maverick wiegt ungefähr so viel wie der C3 ca 1560 g, aber der ist auch schon über 10-11 Jahre alt.


    Du solltest mal so ein z.B. Schuberth ausprobieren, ich bin bis jetzt total zufrieden. ;)


    Gruß Achim

  • Hallo zrx1100Achim
    Mein oller Dainese wiegt 1300 Gramm und mein nächster sollte leichter sein oder zumindest nicht schwerer.
    Etwa ein Fünftel mehr find ich schon ordentlich. Und die Optik ist auch nicht so mein Ding.
    Ich bin auch schon länger auf der Suche nach einem Neuen, aber bis jetzt hat mich noch nichts überzeugt oder direkt vom Hocker gerissen wie z.B. " damals" der Bertone Stratos oder Porsche Design.



    Gruß Lila

  • Hallo Gemeinde,
    ich fahre seit 2 Jahren mit Schuberth-Klapphelm und bin als Brillenträger sehr begeistert :D . Klappis fand ich eigentlich auch nicht so prickelnd, aber in der Praxis echt geil :thumbup: .
    Mein nächster Helm könnte aber durchaus wieder ein normaler Integralhelm werden, da sich viele Hersteller schon auf Brillenträger eingestellt haben und polstertechnisch wohl gute Lösungen parat haben, um Brillenträgern das Leben zu erleichtern.


    Aber zur Grundsatzfrage der dunklen Visiere: Ich denke nicht, dass die verboten sind. Dann müsste doch bei den Anbietern ein Zusatz dabei stehen wie: "Nicht zulässig im Bereich der StVO" oder ähnliches, oder?


    Gruß, Ingo

    Spinat schmeckt am besten,
    wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein großes Steak ersetzt.
    :smoker:

  • Verboten ?


    Auf meinem fast schwarz getönten Dainese - Visier stand schon immer " DAY USE ONLY ".


    Dies stand meines Wissens nach schon in den in 90igern auf den BMW Klapphelmvisieren in getönter Ausführung.


    Ich gehe bei solchen Vorlagen mittlerweile immer von einem " Verbot durch die Hintertüre" aus. Im Schadenfall keine oder eingeschränkte Zahlung der Versicherungen. Ähnlich dem "Jeans- und Turnschuhverbot" ( Schutzkleidung ( PSA - im neudeutsch). Diese ist ja auch durch die Versicherungen hinten herum eingeführt worden.


    Ob sinnvoll oder nicht steht auf einem anderen Blatt.


    Gruß Lila

  • Fahre auch schon seit Jahr und Tag mit getönten Visieren und bin auch bei Kontrollen nie deswegen angesprochen worden. Aber jeder weiß natürlich wie gerade im Frühjahr und Herbst die Lichtreserven eines getönten Visiers in der Dämmerung schlagartig abnehmen. Dann Wechselvisier mitnehmen oder gleich dranschnallen, wenn man vorhat erst abends zurückzukommen. Ich denke, das versteht sich von selbst. Zum Thema Helmauswahl generell: wie immer - 25 Helme - 25 Meinungen. Hatte bestimmt auch schon 10 Helme, den perfekten, der alles kann, gibt es nicht. Hier muß man halt wissen, wo man persönlich den Schwerpunkt setzt und nicht immer ist der teuerste auch der Beste. Beispiel: Mitte der 90iger einen damals noch schweineteuren AGV (Troy Corser Replika) für ca. 700.-- DM gekauft. Der erwies sich als die größte Krücke, die ich je hatte. :thumbdown:

  • Die klaren Visiere haben E-Nummern drauf.


    Bei mir gabs auch mal Zeiten, wo ich die Visiere von klar auf getönt wechelte. Aber mit dem jetzigen mach ich es nicht mehr. Glaub, ich bin in dieser Hinsicht fauler geworden.

  • Hi Yvonne,


    ja faul bin ich auch aber wenn ich daran denke, dass die grün weissen jetzt alles kontrollieren dann bin ich in der Hinsicht lieber nicht faul ;)


    Übrigens schönes Bike :)

  • Ihr macht Euch ja schon sehr viele Gedanken hier im Forum. War echt überrascht und würde Euch gerne meine eigene rechtliche Einschätzung mal zugute kommen lassen:


    Eine Verurteilung nach § 3 Abs. 1 S. 1 StVO - Verstoß gegen das Sichtfahrgebot - setzt eine klare richterliche Vorstellung über die objektive und subjektiv zulässige Fahrgeschwindigkeit voraus. Ausdrückliche Feststellungen im Urteil sind hierzu nur dann entbehrlich, wenn ein Unfall zweifelsfrei auf zu hoher Geschwindigkeit beruht.


    Das Sichtfahrgebot des § 3 Abs. 1 Satz 4 StVO soll den Fahrer auch davor schützen, auf Hindernisse aufzufahren oder in solche hinein zu fahren, bedeutet also, dass sich der Fahrer jederzeit auf Fahrbahnhindernisse einstellen und mit ihnen rechnen muss, und zwar innerorts auch ohne Schreckzeit. Dies erlaubt grundsätzlich nur ein Fahren auf Sicht; dies bedeutet, dass ein Fahrer die Geschwindigkeit (des Fahrzeugs) auch den jeweiligen Sichtverhältnissen anzupassen hat (vgl. § 3 Abs. 1 Satz 2 StVO).


    Dabei kann man vortrefflich darüber streiten, inwieweit die Sicht bei entgegenstehender Sonne mit einem Klarvisier beeinträchtigt ist; respektive mit einem verdunkeltem Visier nicht.


    Eindeutiger ist meiner rechtlichen Meinung nach das Fahren mit einem verdunkelten Visier bei Nacht.


    Dabei ist die Sicht des Kradfahrers mehr als nur deutlich eingeschränkt, was bei einem möglichen Unfall dann zum entscheidenden Faktor bezüglich eines Mitverschuldens führen dürfte.


    Ahndungen mit Verwarngeldern bei Klar- oder Verdunklungsvisier sind mir bis heute nie bekannt geworden. Wäre meines Erachtens auch mehr als nuch schwachsinnig! Macht kein normaler Polizist!


    Zusatz: Dunkle Visiere sind grundsätzlich erlaubt! Allerdings wie bereits beschrieben nicht bei Dunkelheit zu empfehlen. Wer auf Nummer sicher gehen will: Klarsichtvisier mitnehmen oder halt mit offenem Visier fahren, was ja nicht unbedingt sehr schön ist wegen der Viecher im Gesicht.

    Ich verbleibe mit


    D.L.z.G. and Ride with Pride


    Alle sagten: "Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht."

    4 Mal editiert, zuletzt von Wizard ()

  • Moin,


    danke für Deine Einschätzung... ;)



    oder halt mit offenem Visier fahren, was ja nicht unbedingt sehr schön ist wegen der Viecher im Gesicht.

    Ich hab das tatsächlich ´ne zeitlang genau so gemacht. 8o

    Allerdings nur in der allergiefreien Zeit. Ansonsten wäre das schief gegangen.... ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!