Gabelsimmeringe

-- WICHTIGES AN DIESER STELLE --

Stammtische: KawasakiS NRW 09.03.2024 in Lünen

  • Hallo



    bin neu hier und weiß nicht recht ob das Thema hier rein gehört.
    Hab ne Zephyr 750C und da leckt jetzt der rechte Gabelsimmering.
    Hab die Gabel ausgebaut und nun soll sie zerlegt werden.
    Allerdings scheitert es noch an dem Spezialwerkzeug das benötigt wird.


    Hab auf dieser Page ja schon eine Anleitung ein solches selber zu bauen gefunden.


    Allerdings - jetzt hab ich mal ein Foto vom Innenleben meiner Gabel gemacht und da drin ist ein mehrkantiges "Ding" das ich irgendwie halten müße um den 10er Imbus unten aufzumachen da sich das ja innen mitdreht.


    Bei dem Werkzeug heißt es es muß ein Messingübergangsstück mit der Schlüsselweite 27 sein. Aber paßt das dann auch wo doch so viele Kanten innen sind?


    Das Foto häng ich hier mit dran. Vieleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen - das wäre toll!


    Vorab schon mal vielen Dank!


    Hansemann187

  • Hallo,


    ich hab Dein Thema mal in den Zephyr-Bereich verschoben.
    Hast Du das Foto evtl. auch noch ein bisschen größer? Man erkennt da jetzt nicht so viel drauf... 8)


    Zur Hilfe um Bilder fürs Forum kleiner zu machen, bitte folgenden Thread anschauen 8)
    -> BILDER IN BEITRAG EINFÜGEN !!! :read:


    (unter den Rauten der Text ist wichtig) :ddaumen:

  • Hallo
    Das mit der 27er Schlüsselweite ist richtig, ist eine 6 Kantschraube. Der Old Didda hat auf seiner Homepage eine Bauanleitung eingestellt.
    Ich habe dafür einen 1/2" Doppelnippel aus dem Sanitärbereich verwendet, den hatte ich noch da rumliegen. Die eine Gewindeseite abgeschnitten und auf die andere ein Stück Rohr geschweißt. Dann noch etwas die Schlüsselweite mit der Feile bearbeitet, also überstehende Zinkreste entfernt, fertig.

    Grüße Michel


    ZRX fahren is geil

  • Zitat

    Original von Hansemann187
    Aber paßt das dann auch wo doch so viele Kanten innen sind?


    Hallo Hansemann,


    du musst natürlich erstmal alle losen Teile, die nach Öffnen der oberen Verschlussschraube zugänglich sind, aus dem Rohr raus holen.


    Aus welchem Material der 27er-Sechskant besteht, ist ziemlich egal, Hauptsache 27 mm und nicht weicher als Alu.

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Viele Grüße aus Wattenscheid


    Der Old Didda - Dieter

  • Danke für die antworten.



    Ich stell jetzt nochmals das Bild ein - habs a bisserl bearbeitet.
    Es ist natürlich das Zeugs aus dem Rohr raus -Gabelfeder, Scheibe usw....


    Dann hab ich in das Rohr reinfotografiert.


    Ich seh nur dieses Rund mit den vielen Kanten.
    Ist der 27-er Sechskant da vieleicht in der Mitte drin versteckt und ich seh ihn nur nicht?



    Danke
    Hansemann

  • Jau, der ist versteckt ;)
    Genauer gesagt ist im Rohr ein Innen-12-Kant.


    Zum Gegenhalten brauchst du einen Sechskant, der genau dort rein passt.
    Und der braucht eine Schlüsselweite von 27 mm.

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Viele Grüße aus Wattenscheid


    Der Old Didda - Dieter

  • Improvisieren!
    War zwar keine C4, aber beim letzten mal habe ich die Schraube mangels passendem Werkzeug erfolgreich mir dem Stiel meines Werkstatbesens fixiert.

  • Zum Lösen mag der Ritt auf dem Besen noch angehen ;)
    Aber zum Wiederfestdrehen mittels Drehmomentschlüssel taugt die Methode absolut nicht.

    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Viele Grüße aus Wattenscheid


    Der Old Didda - Dieter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!